Willkommen auf der Website der Gemeinde S-D-M



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Geschichte SDM



JahrText
30.11.1924Gründungsversamlung der mittelrheintalischen Tuberkulose-Fürsorgestiftung.
1925Die erste Fürsorgeschwester, Frieda Wirt, nimmt ihre Tätigkeit im März 1925 auf .
1970Das Aufgabengebiet wird auf Familienfürsorge ausgedehnt.
1986Die Jugend- und Gassenarbeit wird angeschlossen.
1993Der Bereich Beratung für TB- und Lungenkranke wird an die St. Gallische Lungenliga abgegeben.
1996Übernahme und Integration Rheintalische Mütter- und Väterberatungsstelle von Leica AG.
1998Auflösung Verein Suchtberatung Rheintal und Aufteilung auf Oberrheintal und Mittelrheintal.
1999Integration Suchtberatung Mittelrheintal mit dem Vereinsziel Polyvalenz.
Integration Team Jugendschutz (ehem. Kantonale Jugendschutzkommission)
Vereinsjubiläum 75 Jahre 1924 bis 1999. Neuer Vereinsname: Soziale Dienste Mittelrheintal. 
2001Die Jugend- und Gassenarbeit "non-plus" wird zu "Contact"
Die Kinderkrippe Mittelrheintal wird integriert.
2002Geschäftsleiter-Wechsel von Peter Niederer zu Gabrielle Suhner.
Die erste Kinderkrippe Villa Sternschnuppe Widnau startet mit zwei Gruppen am 02.04.2002.
Start und Gesamt-Koordination Projekt Jugendarbeit Mittelrheintal.
2004EDV- und Telefon-Vernetzung > eigene Buchhaltung mit Nicole Schatt.
Die zweite Kinderkrippe startet in Au am 06.08.2004.
2005Ausarbeitung Gutachten "Jugendnetzwerk Mittelrheintal" > alle Gemeinden stimmen zu.
2006Das Jugendnetzwerk startet auf Januar 2007.
2007Neuer Brand und neues Logo für die Sozialen Dienste Mittelrheintal.
Die dritte Kindertagesstätte startet in Heerbrugg/Balgach am 01.01.2007.
2008Grundangebot Sozialberatung im Kanton St. Gallen erarbeitet.
Bedürfnisabklärungen über Schulsozialarbeit bei den Schulen als Gemeindeaufgabe.
2009Die vierte Kindertagesstätte startet in Diepoldsau am 02.02.2009.
Schulsozialarbeit wird in Diepoldsau als Pilotprojekt eingeführt.
Das Contact zügelt ins Restaurant Reblaube, Heerbrugg.
Die SDM zügeln von der Balgacherstrasse 210 an die Widnauerstrasse 8, Heerbrugg
Das Jugendnetzwerk MR zügelt von der Balgacherstrasse 206 an die Balgacherstrasse 210.
2010Im Oktober 2010 wird das Büro Kita an die Widnauerstrasse 8 integriert.
2011Gabrielle Suhner kündigt als Geschäftsleiterin.
Das Jugendnetzwerk zügelt ebenfalls an die Widnauerstrasse 8.
Die fünfte Kindertagesstätte startet in Berneck am 04.08.2011
2012Mit der Politischen Gemeinde Au werden drei Leistungsvereinbarungen abgeschlossen: Mütter- und Väterberatung, Kindertagesstätten und Contact.
St. Margrethen tritt der Mütter- und Väterberatung bei.
Reorganisation SDM auf die vier Trägergemeinden Balgach, Berneck, Diepoldsau und Widnau.
Die Politische Gemeinde Au tritt auf 31.12.2012 aus dem Verein SDM aus. 
2016Übernahme Verein Tagesfamilien Mittelrheintal und am alten Rhein und Integration Angestellte.
Per 01.01.2016 haben wir einen Personalbestand von 100 Personen.


 
 
  • Druck Version
  • PDF
  • MyService
  •   |  
  • Impressum
  •   |  
  • Datenschutz
  •   |  
  • Index
  •   |  
  • Sitemap
  •   |  
  • Home